HTS* PC-Version inkl. 50 lokale Durchführungen
  • Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
DAT

Dortmunder Aufmerksamkeitstest

von Gerhard W. Lauth

HTS 4

Wichtiger Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 4)

* HTS 4 Nachbestellungen sind nur noch bis zum 31.12.2018 möglich. Der Support endet zum 31.12.2018.

Weitere Informationen zum Umstieg auf HTS 5 Online finden Sie im Bereich Hogrefe Testsystem.

HTS 4

Wichtiger Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 4)

* HTS 4 Nachbestellungen sind nur noch bis zum 31.12.2018 möglich. Der Support endet zum 31.12.2018.

Weitere Informationen zum Umstieg auf HTS 5 Online finden Sie im Bereich Hogrefe Testsystem.

HTS* PC-Version inkl. 50 lokale Durchführungen
Artikelnummer: HT34201
Vergriffen
HTS* PC-Version 50 weitere lokale Durchführungen
Artikelnummer: HT34202
Vergriffen
HTS* 1 lokale Durchführung (Testing on Demand)
Artikelnummer: HT34270
Vergriffen
WEB** 1 Durchführung HTS Web Edition
Artikelnummer: HT34290
Vergriffen
HTS* PC-Version inkl. 50 lokale Durchführungen

Die Anwendung des DAT ist nur noch dann zu empfehlen, wenn bei längerfristigen Untersuchungsprogrammen identische Manuale benötigt werden. Allen anderen Anwendern wird der Einsatz des DKT-K empfohlen.

Einsatzbereich

Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 13 Jahren; Beeinträchtigungen im Aufmerksamkeitsverhalten, entwicklungsinadäquate motorische Unruhe bzw. Impulsivität.

Beschreibung

Der Dortmunder Aufmerksamkeitstest erfasst die schulisch relevante Konzentrationsfähigkeit sowie die problemlösende Reflexivität eines Kindes und gibt Informationen darüber, ob die Aufmerksamkeitsfähigkeit eines Kindes beeinträchtigt ist und welche Leistungsmerkmale zu konstatieren sind. Hierzu steht eine computergestützte Testversion, bestehend aus zwei Paralleltests mit jeweils 12 Items, zur Verfügung. Nach einer adaptiven Instruktion und der Bearbeitung von zwei Probeaufgaben werden den Kindern "match to standard" Aufgaben präsentiert. Die Aufgaben zeigen gleichzeitig einen Standardreiz sowie sechs Antwortmöglichkeiten auf dem Bildschirm. Die Kinder sollen angeben, welche Antwortmöglichkeit genau mit dem Standardreiz übereinstimmt. Ausgewertet wird die Antwortlatenz (Zeitspanne zwischen der Vorlage der Aufgabe und der Bekanntgabe der ersten Lösung) und die Gesamtzahl der richtigen Lösungen. Beide Maße bringen die Lösungsgüte zum Ausdruck. Zusätzlich werden folgende Variablen ermittelt: Lösungsstringenz, Lösungsvariabilität, Repetitionsindex, ipsative Normen und die Anzahl der Korrekturen.

Normen

Die Normierung wurde an insgesamt 624 unauffälligen Grundschülern vorgenommen. Als Testnormen stehen Prozentrangnormen für die Variablen Anzahl der richtigen Lösungen, Antwortlatenz, Lösungsstringenz und Anzahl der Repetitionen zur Verfügung. Ferner wird eine graphisch-qualitative Auswertung vorgelegt, die anzeigt, ob ein einzelnes Kind der Gruppe der aufmerksamkeitsgestörten Kinder angehört. Neu wurden HTS-spezifische Normen auf der Datenbasis von 105 Kindern und Jugendlichen entwickelt. Die Daten stammen vom Schulpsychologischen Dienst des Kantons Freiburg (CH). Bei der Stichprobe handelt es sich um Schülerinnen und Schüler im Alter von 7 bis 19;11 Jahren der öffentlichen deutschsprachigen Schulen, die Daten wurden im Rahmen von schulpsychologischen Abklärungen erhoben. Bei einem geringen Anteil der Stichprobe handelt es sich um Kinder bzw. Jugendliche, bei denen ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) diagnostiziert wurde oder bei denen ein Verdacht auf ADS besteht.

Bearbeitungsdauer

Ca. 15 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2003.

Ref-ID:19519 P-ID:18174

Artikel Hinzugefügt