Unsere Themenwelten

Anregungen, relevante Informationen und Unterhaltsames: Hier finden Sie Artikel und Interviews rund um die Themen, die uns im Hogrefe Verlag bewegen.

Schule und Entwicklung

Zweisprachigkeit und DaZ

Immer mehr Kinder wachsen von Geburt an mehrsprachig auf oder lernen bereits früh eine zweite Sprache. Mehrere Sprachen zu sprechen, bringt viele Vorteile mit sich. Gelingt der Spracherwerb jedoch nur schlecht, fällt das Lernen in der Schule schwer.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

Sprachentwicklungsdiagnostik

Bei Vorschulkindern zählen Sprachstörungen zu den häufigsten Entwicklungsauffälligkeiten. Im Rahmen der ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (U6 bis U9) wird der Sprachstand von Kindern zwar überprüft, dabei wird aber nur jedes 3. oder 4. Kind mit einer verzögerten Sprachentwicklung erkannt.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

Emotionale Kompetenzen

Die eigenen Gefühle ausdrücken, verstehen und regulieren können, aber auch die Gefühle anderer richtig deuten: Alle diese emotionalen Kompetenzen müssen Kinder erst entwickeln.

Mehr erfahren
Klinik und TherapieSchule und Entwicklung

Auf Reisen mit Kapitän Nemo

Schon viele Kinder konnten mit Kapitän Nemo auf Reisen gehen und sich dabei entspannen.

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

Anwendung der NAB

Anwendung der Neuropsychologischen Assessment Battery (NAB) in ausgewählten Feldern der Neuropsychologie.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

Einsatz des SON-R 6-40 bei UMF

Lesen Sie hier unsere Case-Study zum Einsatz des SON-R 6-40 zur Erfassung von kognitiven Potentialen bei unbegleitet minderjährigen Flüchtlingen (UMF) im SOS-Kinderdorf in Dießen.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

WVT: Würzburger Vorschultest

Bei der Einschulung sind spezifische Voraussetzungen für den Schriftspracherwerb und der Erwerb mathematischer Kompetenzen bedeutsam, um einen guten Grundstein für das Erlernen zentraler Kulturtechniken zu legen. Interview mit Darius Endlich.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

FREDI 0-3: Frühkindliches Entwicklungsdiagnostikum für Kinder von 0-3 Jahren

Der FREDI 0-3 ist zu einer breiten Überprüfung des Entwicklungsstandes von Säuglingen und Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren geeignet.

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

Neue DGPs-Richtlinien

In der psychologischen Forschung im deutschsprachigen Raum wird nach den DGPs-Richtlinien zitiert. Diese Richtlinien informieren über die Regeln für die Erstellung von Manuskripten.

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

DSM und ICD

Ob Psychotherapeuten, Ärzte oder Forscher – sie alle stellen ihre Diagnosen auf Basis der ICD und des DSM. Richtig eingesetzt ergänzen sich die beiden Klassifikationssystemen optimal.

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

Basismathematische Diagnostik

Wie äussert sich Rechenschwäche bei Kindern in den ersten Schuljahren? Was sind die Fähigkeiten, die ihnen im Vergleich zu anderen Kindern fehlen? Wie kann man die Probleme zuverlässig erkennen und wie kann man diesen Kindern helfen, ihre Kompetenzen auszubauen?

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

Zusatzdiagnose Burnout

In der Praxis wird häufig eine Depression als Erstdiagnose und Burnout als Zusatzdiagnose gestellt. Doch worin unterscheiden sich Depression und Burnout?

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

Und täglich grüßt die Prüfungsangst

Gerade saß Luisa* noch mit einem Glas Wein gemütlich im Garten. Und plötzlich ist die Angst wieder ganz nah. Die Semesterprüfungen stehen bevor. Doch ist: gefühlter Stress + Aufregung = Prüfungsangst?

Mehr erfahren
Schule und Entwicklung

DESK 3-6 R: Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten - Revision

Mit dem DESK 3-6 R kann praxisnah, kindgerecht und nach dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung nach ersten Anzeichen für eine Entwicklungsgefährdung von Vorschulkindern gefahndet werden. Interview mit Prof. Dr. Heinrich Tröster.

Mehr erfahren
Klinik und Therapie

Computerspielabhängigkeit

Spielen am Computer ist häufig ein harmloses Hobby, bei einigen Spielern wird es jedoch zum ernsthaften Problem. Wo die Grenze zwischen beidem verläuft, ist selbst für erfahrene Diagnostiker nicht immer einfach zu beurteilen.

Mehr erfahren