Corona Care

Die Corona-Pandemie und die zunehmende Zahl von Menschen, die an COVID-19 erkranken, fordern die Pflege heraus. Wir haben für Sie nützliche Pflegeliteratur zusammengestellt, um den erwartbaren Situationen und Reaktionen professionell begegnen zu können.

Im Fokus: Pflege und Health professionals

DeutschGermanGesundheitswesenCOVID-19Medizin

Was bedeutet Corona für Behinderteneinrichtungen?

Menschen mit geistiger Behinderung kommen in der öffentlichen Diskussion kaum vor, sind aber besonders betroffen.

Mehr erfahren
DeutschGermanCOVID-19Pflege und Health professionals

„Ich bin nicht Ihr Vater“: Star Wars und COVID-19

May the 4th be with you! Wir danken allen Pflegekräften, die (nicht nur) am Star Wars Day Großartiges leisten.

Mehr erfahren
COVID-19Pflege und Health professionalsGermanDeutsch

Psychische Gesundheit: Ältere Menschen und die Corona-Krise

Corona ist für ältere Menschen eine besondere Herausforderung. So kann man sie unterstützen.

Mehr erfahren
COVID-19Im FokusGermanDeutsch

Quälender Abstand: Einsamkeit betrifft immer mehr Menschen

Einsamkeit ist ein Problem, das seit Jahren wächst. In der Corona-Krise verschärft sich die Situation.

Mehr erfahren

Hygiene

Bis zur Entwicklung einer Corona-Impfung und von Medikamenten gegen die COVID-19-Erkrankung, bleiben Hygienemassnahmen die wichtigsten Waffen gegen Neuinfektionen. Franz Sitzmann fasst mit seinen Werken „Hygiene daheim" und „Hygiene kompakt" das notwendige Hygienefachwissen im häuslichen, stationären und Heimbereich zusammen, das im Umgang mit dieser neuartigen Infektionserkrankung nichts an Gültigkeit und Wirksamkeit verloren hat.

Thomas Hax-Schoppenhorst

Thomas Hax-Schoppenhorst ist Lehrer und seit 1987 pädagogischer Mitarbeiter der LVR-Klinik Düren. Hier war er 16 Jahre in der forensischen Psychiatrie tätig und mittlerweile als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit sowie Integrationsbeauftragter. Er ist Dozent an Pflegeschulen, gibt Seminare und hält Vorträge. Seit 2001 veröffentlicht er im Hogrefe Verlag.

Pflegediagnosen und Pflegemaßnahmen

Menschen, die an COVID-19 erkranken, zeigen Symptome, wie Husten, Schnupfen, Fieber, Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Kurzatmigkeit. Sie fühlen sich durch die Quarantäne sozial isoliert, verängstigt und mitunter machtlos und fürchten sich andere anstecken zu können. Pflegende können diese Reaktionen mit Pflegediagnosen erkennen und benennen. Das Hauptwerk zur Pflegediagnostik, Pflegediagnosen und Pflegemaßnahmen von Doenges beschreibt, wie Pflegende diese Probleme und Risiken erkennen und mit welchen Pflegeinterventionen sie ihnen begegnen können.

Zum Webshop​​​​​​​

Das Werk Pflegediagnosen und Pflegemaßnahmen ist zusammen mit der Pflegeinterventionsklassifikation (NIC) und Pflegeergebnisklassifikation (NOC) Teil unserer Nursing Classifications Database NCDB. Diese Datenbank lässt sich in jedes Krankenhausinformations- oder Pflegedokumentationssystem einbinden und stellt das fundierte Wissen aus diesen drei Werken digital und einfach zugänglich zur Verfügung. Weitere Informationen sowie direkte Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Produkteseite.

Erfahren Sie mehr