Affektive und Kognitive Neurowissenschaft

Affektive und Kognitive Neurowissenschaft

herausgegeben von Erich Schröger, Stefan Koelsch

Reihe: Enzyklopädie der Psychologie - Band 1

Buch
eBook
Buchreihe
Buch
Affektive und Kognitive Neurowissenschaft
ISBN: 9783801715144
1. Auflage 2013, XVII/481 Seiten

APA Div. 12 & NATREG members

CHF 179.00
inkl. MwSt.
merken
eBook
Affektive und Kognitive Neurowissenschaft (PDF)
ISBN: 9783840915147
1. Auflage 2013, XVII/481 Seiten
CHF 155.00
inkl. MwSt.
merken
Buchreihe
Artikelnummer: BV-EDP
Abrechnung je Ausgabe
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 30
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:
Affektive und Kognitive Neurowissenschaft

Neben der Kognitiven Neurowissenschaft hat sich in den letzten Jahren auch eine Affektive Neurowissenschaft etabliert, die neurobiologische Korrelate emotionaler Prozesse untersucht. In diesem Band stellen führende Autorinnen und Autoren aktuelle Entwicklungen aus diesem Bereich der Hirnforschung vor.

Die behandelten Themen umfassen zunächst Prozesse des Bewusstseins und der Aufmerksamkeit, der auditiven und visuellen Wahrnehmung und der Erinnerung. Weitere Beiträge thematisieren sprachliche Komponenten, wie den Erwerb künstlicher Grammatiken, Spracherwerb und affektive Prosodie. Empathie, Emotionen sowie Musikverarbeitung werden aus neurobiologischer Sicht erörtert.

Schließlich werden die neurowissenschaftlichen Grundlagen komplexer Kognitionen und Herausforderungen der neurokognitiven Modellierung ­diskutiert. Die Beiträge zeigen auf, dass sich die klassische Dichotomie zwischen Affekt und Kognition zunehmend auflöst und regen so zur weiteren Entwicklung dieses Fachgebiets an.

Ref-ID:301514_M   P-ID:301514_M

Artikel Hinzugefügt