OPD-3 - Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik
Die OPD-3- ein großer Schritt nach vorne!

OPD-3 - Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik

Das Manual für Diagnostik und Therapieplanung

von Arbeitskreis OPD

Buch
Buch
OPD-3 - Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik
ISBN: 9783456862637
1. Aufl. 2023, 392 Seiten
Erscheint Februar 2023
ca. CHF 96.00
inkl. MwSt.
merken
OPD-3 - Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik

Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik hat die Form eines multiaxialen Systems. Die OPD basiert auf den Achsen Krankheitserleben und Behandlungsvoraussetzungen (I), Beziehung (II), Konflikt (III), Struktur (IV) sowie psychische und psychosomatische Störungen nach dem Kapitel V (F) der ICD-10/IC-11.


Dieses Buch richtet sich an:
Psychodynamisch und tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapeut_innen und Psychiater_innen, psychosomatisch interessierte Ärzt_innen, Klinische Psycholog_innen und Psychologische Psychotherapeut_innen.

Klappentext:

Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) ist ein multiaxiales psychodynamisches Diagnosesystem, welches inzwischen einen weithin akzeptierten Standard in der psychodynamischen Diagnostik für Klinik und Forschung darstellt. Zahlreiche empirische Studien zeigen die Validität der OPD-Befunde.

Durch die klare Operationalisierung, ergänzt durch Fallbeispiele und Arbeitsmaterialien, werden wesentliche Komponenten psychodynamischer Modelle - Krankheitserleben, Beziehungsmuster, intrapsychische Konflikte, Verfügbarkeit über strukturelle Funktionen - reliabel erfassbar:

  • Achse I Krankheitserleben und Behandlungsvoraussetzungen
  • Achse II Beziehung
  • Achse III Konflikt
  • Achse IV Struktur Beeinträchtigungen mit Vulnerabilitäten einhergehen.

Neu in der OPD-3: Alle Achsen wurden präzisiert und stärker dimensional ausgerichtet. Das dynamische Zusammenspiel der Achsen, insbesondere zwischen Konflikt und Struktur, lässt sich nun differenzierter abbilden. Da die OPD auf einem halbstandardisierten, sehr klinisch orientierten Interview basiert, ist dieses Manual für Forschung und klinische Praxis gleichermaßen geeignet und für Indikationsstellung, Fokusbestimmung und Therapieplanung ein unverzichtbarer Begleiter.

Online-Materialien (Ratingbogen, die auch als digitale Zusatzmaterialien über die Hogrefe-Mediathek als Download abgerufen werden können) erleichtern die Anwendung der OPD-3.

OPD-2 im Psychotherapie-Antrag

Psychodynamische Diagnostik und Fallformulierung Anwendungen der Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik 2 von Michael Stasch, Tilman Grande, Paul L. Janssen, Claudia Oberbracht, Gerd Rudolf

Antragsbegründung und psychodynamische Reflexion mithilfe der OPD-2

Verfügbar als:
Anzeigen
Ref-ID:A19182_M   P-ID:A19182_M

Artikel Hinzugefügt