Das Kindswohl bei Trennung und Scheidung

Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung

Grundlagen für die Praxis der Betreuungsregelung

von Liselotte Staub

Buch
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter vertrieb@hogrefe.ch

Buch
Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung
ISBN: 9783456862484
2., überarb. Aufl. 2023, 344 Seiten
CHF 46.90
inkl. MwSt.
merken
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter vertrieb@hogrefe.ch

Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung (PDF & EPUB)
ISBN: 9783456962481
2., überarb. Aufl. 2023, 344 Seiten
CHF 43.00
inkl. MwSt.
merken
Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung

Welche Betreuungsform entspricht dem Kindeswohl am besten und was tun im Konfliktfall? Wenn Eltern sich trennen, sind die Kinder oft die Leidtragenden und laufen Gefahr, durch Loyalitäts- oder Elternkonflikte schwerwiegende psychische Störungen zu entwickeln. Das Fachbuch „Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung“ richtet sich sowohl an forensische Psycholog_innen als auch Kinder- und Jugendpsychotherapeut_innen und leistet einen Beitrag zur Entscheidungsbefähigung von Fachpersonen in entsprechenden Behörden.


Dieses Buch richtet sich an:
Jurist_innen ins. Richter_innen, Rechtsanwält_innen, Behördenmitglieder KESB, Familiengerichte, Jugendämter, fallführende Sozialarbeiter_innen, Kinder- und Jugendpsycholog_innen und -psychiater, Pädiater_innen.

Klappentext:

Welche Betreuungsform dem Kindeswohl im Einzelfall am besten entspricht, ist keine rechtliche Fragestellung. Für die Entscheidungsbehörden stellt daher im Konfliktfall die Bestimmung des umstrittenen Kindeswohls eine besondere Herausforderung dar. Ob beispielsweise eine geteilte Obhut gegen den Willen eines Elternteils dem Kindeswohl entspricht, lassen Entscheidungsbehörden zunehmend von psychologischen Sachverständigen beantworten. Gutachten sind aber nicht nur teuer, sondern auch belastend für alle Beteiligten.

Mit diesem Buch soll ein Beitrag zur Entscheidungsbefähigung von Fachpersonen in entsprechenden Behörden geleistet werden. Diesen Fachleuten eröffnet es die Möglichkeit, sich über die wesentlichen Aspekte, Kriterien und deren Wechselwirkungen zu informieren und diese Aspekte angemessen zu gewichten, um schließlich zu einer Entscheidung zu gelangen. Darüber hinaus richtet sich das Buch an Gutachter_innen und an Psychotherapeut_innen, welche im Rahmen ihrer Tätigkeit mit getrennten Eltern und deren Kindern arbeiten.

In die vorliegende zweite, überarbeitete Auflage wurden neue Erkenntnisse und Erfahrung der praktisch tätigen Autorin seit Erscheinen der ersten Auflage übernommen. So wird u.a. die Elternpersönlichkeit verstärkt gewichtet und die Beurteilung der Qualität eines Gutachtens erweitert diskutiert.

Ref-ID:A19516_M   P-ID:A19516_M

Artikel Hinzugefügt