Borderline-Störung

Borderline-Störung

Krisenintervention und störungsspezifische Behandlung

von Michael Franz, Sara Lucke

Buch
eBook
Buch
Borderline-Störung
ISBN: 9783801729448
1. Auflage 2021, 168 Seiten
€ 24,48
merken
eBook
Borderline-Störung (PDF & EPUB)
ISBN: 9783840929441
1. Auflage 2021, 170 Seiten
€ 21,62
merken
Borderline-Störung

In Kliniken müssen Borderline-Patienten häufig erst akutpsychiatrisch versorgt werden, bevor eine Therapie als Behandlung möglich ist. Dieser praxisorientierte Band bietet ein entsprechendes Behandlungs- und Versorgungskonzept und zeigt fallbezogen auf, wie in den jeweiligen Behandlungsphasen vorgegangen werden kann.

Beschreibung

Dieses Buch richtet sich an:
Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_innen, Sozialpädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, Pflegekräfte, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Klappentext:

Bei Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) kommt es in Krisensituationen oft zu Hochrisikoverhaltensweisen, zu schweren Selbstverletzungen und Suizidversuchen. Die Patienten sind in solchen Situationen vielfach nicht dazu fähig, an einer störungsspezifischen Therapie wie der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) teilzunehmen. Zudem fehlen häufig geeignete ambulante Versorgungsstrukturen. In der Folge nehmen Betroffene verstärkt Notaufnahmen, unspezifische Kriseninterventionsangebote und die stationäre psychiatrische Versorgung in Anspruch.

Der Band stellt ein erprobtes Versorgungskonzept für Patienten vor, die noch nicht die Fähigkeit und das Commitment aufweisen, eine strukturierte ambulante oder stationäre Psychotherapie zu durchlaufen. Es liefert Behandlern verschiedenster Settings das Rüstzeug, Patienten mit einer BPS zu stabilisieren und auf eine störungsbezogene Psychotherapie vorzubereiten. Das Versorgungskonzept integriert verschiedene Interventionen in einem alltagstauglichen, dreigliedrigen Behandlungspfad: der akutpsychiatrischen Behandlung zur Diagnostik und Stabilisierung mit DBT-Elementen, der Krisenintervention auf DBT-Basis sowie einer elektiven DBT-Therapie. Nach einer Beschreibung des Störungsbildes und der Besonderheiten der Behandlung von BPS, liefert der Band eine praxisorientierte Darstellung der Behandlungsbausteine. Die konkrete Umsetzung wird anhand zahlreicher Fallbeispiele illustriert. Mithilfe der Behandlungspfade wird es psychiatrischen Kliniken möglich, der fachlichen und personellen Herausforderung des Versorgungs-drucks von Patienten mit einer Borderline-Erkrankung besser zu begegnen.

Kennen Sie schon unseren Leitfaden für die ambulante und stationäre Behandlung?

Borderline-Störung

Dieser Beitrag aus unserer Themenwelt könnte Sie auch interessieren:

Integrierte Versorgung bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Ref-ID:302944 P-ID:302944_M

Artikel Hinzugefügt