bestehend aus: Abreißblock mit 20 Einzeltestungen
  • Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie einer Urkunde (z.B. Abschluss-Urkunden oder Weiterbildungszertifikate), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
PANDA

Parkinson Neuropsychometrie Dementia Assessment

von Elke Kalbe, Pasquale Calabrese, Josef Kessler

Paper and Pencil
Paper and Pencil
bestehend aus: Abreißblock mit 20 Einzeltestungen
Artikelnummer: 4706171
€ 20,47
merken
bestehend aus: Abreißblock mit 20 Einzeltestungen

Einsatzbereich

Screeningverfahren zur Abklärung parkinsonspezifischer Kognitionsstörungen

Beschreibung

Der PANDA prüft in 5 Subtests die Bereiche Aufmerksamkeit, exekutive Funktionen (kognitive Flexibilität, Planen, Strategiebildung), Gedächtnis und visuell-räumliche Fähigkeiten. Zusätzlich beinhaltet der PANDA auch einen Selbstbeurteilungsteil zur querschnittlichen Einschätzung der Stimmungslage, da eine depressive Stimmungslage die kognitive Leistung beeinflussen kann und bei der Interpretation der Ergebnisse entsprechend berücksichtigt werden sollte.

Zuverlässigkeit

Der PANDA verfügt über eine hohe Sensitivität und ermöglicht schon frühzeitig Hinweise auf Art und Ausmaß einer beginnenden Demenz bei Morbus Parkinson. Erbringt der PANDA Hinweise auf eine demenzielle Entwicklung, sollte jedoch zusätzlich eine ausführliche neuropsychologische Diagnostik durchgeführt werden.

Testgültigkeit

Der PANDA vereint hohe Sensitivität (möglichst hohe Quote der erkannten kognitiven Beeinträchtigungen) mit hoher Spezifität (minimale Quote falsch-positiver Urteile), ist objektiv und ohne lange Einarbeitung durchführbar und erfüllt damit alle Anforderungen, die an ein klinisches Screeningverfahren gestellt werden.

Normen

Der PANDA ist nicht normiert.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2019.

Copyright-Jahr

2019

Ref-ID:63151   P-ID:63150

Artikel Hinzugefügt