Umgang mit gesellschaftlichen Krisen im Schulalltag

von Julia Asbrand, Felix Peter, Claudia Calvano, Lea Dohm

Reihe: Psychologie im Schulalltag - Band 7

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Bei Reihen mit reduzierten Abonnenten-Preisen erhalten Sie diese anschließend automatisch im Shop.

Downloads (PDF)

Buch
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter buchvertrieb@hogrefe.de

Buchreihe
Buch
Umgang mit gesellschaftlichen Krisen im Schulalltag
ISBN: 9783801732646
1. Auflage 2024, 169 Seiten
€ 23,36
merken
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter buchvertrieb@hogrefe.de

Umgang mit gesellschaftlichen Krisen im Schulalltag (PDF)
ISBN: 9783840932649
1. Auflage 2024, 171 Seiten
€ 19,99
merken
Buchreihe
Artikelnummer: BV-PSA
Abrechnung je Ausgabe
Band 5
Verfügbar als:
Band 4
Verfügbar als:
Band 3
Verfügbar als:
Umgang mit gesellschaftlichen Krisen im Schulalltag

Dieser praxisorientierte Band zeigt Ihnen, wie Sie im Schulalltag mit den Auswirkungen von derzeit multiplen gesellschaftlichen Krisen auf Lehrkräfte, Kinder und Jugendliche umgehen können. Es werden Wege zur Bewältigung und Handlungsstrategien für alle Beteiligten zur Steigerung der Resilienz aufgezeigt.

Beschreibung

Dieses Buch richtet sich an:
(Angehende) Lehrkräfte aller Schularten, Schulpsycholog_innen und Beratungslehrer_innen.

Klappentext:

In Zeiten von multiplen Krisen wie der Klima- und Biodiversitätskrise, dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, den Folgen der COVID-19-Pandemie, Inflation und Energiekrise berichten Kinder und Jugendliche eine deutliche höhere psychische Belastung. Mit Blick auf die Schule kommt ein stark beanspruchtes Bildungssystem mit eklatantem Personalmangel hinzu. Die neue, krisenhafte und unsichere Normalität trifft auf die Schule, die sowohl als bedeutende gesellschaftliche Einrichtung als auch als konkreter sozialer Ort damit umgehen muss. Das Buch beleuchtet, was gesellschaftliche Krisen sind und wie sie auf die Schule und die Personen in der Schule einwirken. Es wird ein individuelles Stressmodell vorgestellt und daraus mögliche Bewältigungs- und Handlungsstrategien für Lehrkräfte, Schüler*innen und andere Beteiligte abgeleitet. Das Thema Resilienz steht im Fokus, um Schüler*innen, Lehrkräfte sowie auch die Schulen als System langfristig krisenfester zu machen; denn gerade mit Blick auf die großen sozial-ökologischen Krisen kommt für den Schulalltag die Herausforderung hinzu, Prävention und Verarbeitung der bestehenden Belastungen angemessen zu priorisieren. Schließlich ist ein weiteres Kapitel der Gesundheit der Lehrkräfte gewidmet, die Schüler*innen im Schulalltag als Vorbild dienen, sie begleiten und anleiten. Mit konkreten Handlungsempfehlungen und Ideen für eine resilientere Zukunft werden die Leser*innen zum Anwenden und Weiterdenken eingeladen.

Dieser Beitrag aus unserer Themenwelt könnte Sie interessieren:

Mit gesellschaftlichen Krisen im Schulalltag umgehen

Ref-ID:303264_M   P-ID:303264_M

Artikel Hinzugefügt