Familien von Kindern mit Behinderungen

Familien von Kindern mit Behinderungen

Ein familienorientierter Beratungsansatz

von Klaus Sarimski

Buch
eBook
Buch
Familien von Kindern mit Behinderungen
ISBN: 9783801730369
1. Auflage 2021, 230 Seiten
29,95 €
inkl. USt.
merken
eBook
Familien von Kindern mit Behinderungen (PDF & EPUB)
ISBN: 9783840930362
1. Auflage 2021, 232 Seiten
26,99 €
inkl. USt.
merken
Familien von Kindern mit Behinderungen

Dieser Band bietet in kompakter Form Grundlagenwissen und praxisrelevantes Handlungswissen zum Thema Belastungserleben von Familien von Kindern mit Behinderung und leitet ein Konzept für die familienorientierte Beratung ab. Sichtweisen und Bedürfnisse von Familienangehörigen werden ebenso besprochen wie Unterstützung bei besonderen sozialen oder interkulturellen Herausforderungen.

Dieses Buch richtet sich an:
Psycholog_innen, Kinderärzt_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen, Sonderpädagog_innen, Ergo-, Sprach- und Physiotherapeut_innen.

Klappentext:

Familien, in denen ein Kind mit einer Behinderung aufwächst, sind mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Die Art und Weise, wie Familien sich mit der Diagnose ihres Kindes auseinandersetzen, unterscheidet sich sehr. Der Band stellt den aktuellen Forschungsstand zu der Frage zusammen, welche individuellen Bewältigungskräfte und sozialen Ressourcen eine Rolle für das Gelingen des Anpassungsprozesses der Familien spielen, und leitet daraus ein familienorientiertes Beratungskonzept ab.

Der Band geht dazu u.a. folgenden Fragen nach: Welche Ressourcen begünstigen das Gelingen des Anpassungsprozesses von Familien? Unterscheidet sich das Belastungserleben der Väter von dem der Mütter? Wie erleben Geschwister das Aufwachsen mit einem Bruder oder einer Schwester mit einer Behinderung? Wie geht es den Großeltern? Gibt es auch positive Auswirkungen einer Behinderung auf die Familienbeziehungen? Inwiefern unterscheidet sich die erlebte Belastung von Familien, bei deren Kindern eine Hör- oder Sehbehinderung, eine Cerebralparese, ein genetisches Syndrom, eine Autismus-Spektrum-Störung oder eine schwere und mehrfache Behinderung vorliegt? All diese Fragen werden – illustriert durch Beispiele aus der Beratungspraxis – behandelt. Aus dem Forschungsstand wird ein Konzept für eine familienorientierte Beratung abgeleitet. Die individuellen und sozialen Ressourcen einer Familie stellen dabei die zentralen Ansatzpunkte für die Diagnostik und Beratung dar. Zudem gibt der Band Empfehlungen für die Beratung von Familien, die mit zusätzlichen sozialen Belastungen – Armut, alleinerziehend, psychische Erkrankung eines Elternteils – zu kämpfen haben sowie für Familien mit Migrationshintergrund und für Pflegeeltern. Eine auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte psychologische Beratung kann dazu beitragen, die Ressourcen einer Familie zu mobilisieren, und damit eine wirksame Hilfe auf dem Weg zu einer befriedigenden Lebensqualität sein.

Pressestimmen:

"Klaus Sarimski … ist ein hervorragendes Buch über die Förderung von Familien von Kindern mit Behinderungen gelungen, das einen umfangreichen Fundus an Vorgehensweisen bereithält und ein wichtiger Leitfaden für die praktische Arbeit sein wird."

Rüdiger Retzlaff, Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 5/22

Ref-ID:303036_M   P-ID:303036_M

Artikel Hinzugefügt