Demenz
Der Meilenstein der Pflege von Menschen mit Demenz

Demenz

Der person-zentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten, kognitiv beeinträchtigten Menschen

von Tom Kitwood

herausgegeben von Dawn Brooker, Christian Müller-Hergl, Helen Güther

Buch
Buch
Demenz
ISBN: 9783456861388
9., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2022, 304 Seiten
Erscheint Juli 2022
ca. CHF 47.90
inkl. MwSt.
merken
Demenz

Das Pflege-Fachbuch „Demenz“ mit wegweisenden neuen Kommentaren zu Kitwoods Ideen für eine person-zentrierte Pflege bereits in der 9. Auflage!


Dieses Buch richtet sich an:
Altenpflegende, Geriater_innen, Gerontopsychiater_innen, Gerontopsycholog_innen, Demenzbegleitende, Aktivierungsfachpersonen.

Klappentext:

Kognitive Beeinträchtigungen, wie Demenz und Altersverwirrtheit gehören zu den häufigsten Erkrankungen im Alter. Bücher über Demenz gibt es wie Sand am Meer. Aber das Buch des britischen Psychogerontologen Tom Kitwood wurde wegen seines radikal anderen person-zentrierten Ansatzes weltweit begeistert aufgenommen. Verbunden mit der Methode des „Dementia Care Mappings" entstand damit der wesentlichste Behandlungsansatz in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Der person-zentrierte Ansatz war prägend bei der Entwicklung des neuen DNQP-Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“.

Die 9. Auflage wurde neu übersetzt, gestaltet und illustriert. Die Interviews, Nachworte, Literatur, Links, Texte und das Glossar im Anhang wurden überarbeitet. Internationale Demenzexperten steuerten neue ausführliche Kommentare zu jedem Kapitel und den aktuellen Entwicklungen bei. Über 20 Jahre nach dem Erscheinen von Kitwoods klassischem Text denken sie frisch über die Fragen nach, was es heißt eine Person zu sein, wie sich der Begriff der Demenz verändert hat, wie eine Persönlichkeit untergraben und erhalten wird, wie Menschen die Erfahrung der Demenz erleben, wie sich die Pflege von Menschen mit Demenz verbessern lässt, welche neuen Anforderungen sich an eine Betreuungsperson stellen, wie aus versorgenden auch fürsorgliche Institutionen werden können und wie sich die Kultur in einer Institution verändern lässt zum Wohl und Wohlbefinden von Menschen mit Demenz und den sie begleitenden Menschen.

Ref-ID:A17584_M   P-ID:A17584_M

Artikel Hinzugefügt