Arbeitsintensität

Umgang mit Zeitdruck, Leistungsdruck und Informationsflut in der betrieblichen Praxis

von Anika Schulz-Dadaczynski, Nicole Stab, Andrea Lohmann-Haislah, Gisa Junghanns

Reihe: Managementpsychologie - Band 4

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Bei Reihen mit reduzierten Abonnenten-Preisen erhalten Sie diese anschließend automatisch im Shop.

Downloads (PDF)

Buch
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter buchvertrieb@hogrefe.de

Buchreihe
Buch
Arbeitsintensität
ISBN: 9783801729776
1. Auflage 2022, 140 Seiten
26,95 €
inkl. USt.
merken
eBook

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Einzellizenz für eine Person handelt.

Für Mehrfachlizenzen kontaktieren Sie uns bitte unter buchvertrieb@hogrefe.de

Arbeitsintensität (PDF & EPUB)
ISBN: 9783840929779
1. Auflage 2022, 142 Seiten
23,99 €
inkl. USt.
merken
Buchreihe
Artikelnummer: BV-MP
Umgang mit Zeitdruck, Leistungsdruck und Informationsflut in der betrieblichen Praxis
Abrechnung je Ausgabe
Band 4
Verfügbar als:
Band 1
Verfügbar als:

Beugen Sie einer zu hohen Arbeitsintensität und psychischen Beanspruchung am Arbeitsplatz vor! Hierfür bietet Ihnen dieser Band eine systematische Analyse der Ursachen und Erscheinungsformen sowie praxisnahe, wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen für die betriebliche Praxis.

Der Begriff Arbeitsintensität beschreibt einen Belastungsfaktor, dessen Relevanz angesichts aktueller Trends wie zunehmende Digitalisierung, Beschleunigung und Komplexität in der globalen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung gewinnt. Bei hoher Arbeitsintensität handelt sich um eine Arbeitsanforderung, die von Beschäftigten vielfach als psychisch beanspruchend erlebt und in der betrieblichen Praxis mit Begriffen wie Zeitdruck, Leistungsdruck und Stress umschrieben wird.

Dieser Band fasst die langjährige qualitative und quantitative Forschung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Thema Arbeitsintensität zusammen und leitet auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse Empfehlungen für die betriebliche Praxis ab. Eingegangen wird dabei auf die Verbreitung, die Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen von hoher Arbeitsintensität und Informationsüberflutung am Arbeitsplatz. Zudem werden Möglichkeiten der betrieblichen Gestaltung hoher Arbeitsintensität und eines guten Umgangs mit diesem Belastungsfaktor am Arbeitsplatz aufgezeigt.

Dieser Beitrag aus unserer Themenwelt könnte Sie interessieren:

Wenn Arbeit süchtig macht

Ref-ID:302977   P-ID:302977_M

Artikel Hinzugefügt