Ratgeber Medikamentenabhängigkeit

Ratgeber Medikamentenabhängigkeit

Informationen für Betroffene und Angehörige

von Karin Elsesser, Gudrun Sartory

Reihe: Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie - Band 6

Downloads (PDF)

Buch
eBook
Buchreihe
Buch
Ratgeber Medikamentenabhängigkeit
ISBN: 9783801717674
1. Auflage 2005, 73 Seiten
CHF 14.90
inkl. MwSt.
merken
eBook
Ratgeber Medikamentenabhängigkeit (PDF & EPUB)
ISBN: 9783840917677
1. Auflage 2005, 74 Seiten
CHF 13.00
inkl. MwSt.
merken
Buchreihe
Artikelnummer: BV-RFP Informationen für Betroffene und Angehörige
Abrechnung je Ausgabe
Band 1
Verfügbar als:
Band 2
Verfügbar als:
Band 3
Verfügbar als:
Band 4
Verfügbar als:
Band 5
Verfügbar als:
Band 7
Verfügbar als:
Band 9
Verfügbar als:
Band 10
Verfügbar als:
Band 12
Verfügbar als:
Band 13
Verfügbar als:
Band 16
Verfügbar als:
Band 17
Verfügbar als:
Band 18
Verfügbar als:
Band 19
Verfügbar als:
Band 20
Verfügbar als:
Band 21
Verfügbar als:
Band 24
Verfügbar als:
Band 26
Verfügbar als:
Band 28
Verfügbar als:
Band 29
Verfügbar als:
Band 30
Verfügbar als:
Band 31
Verfügbar als:
Band 32
Verfügbar als:
Band 33
Verfügbar als:
Band 34
Verfügbar als:
Band 35
Verfügbar als:
Band 37
Verfügbar als:
Band 38
Verfügbar als:
Band 40
Verfügbar als:
Band 41
Verfügbar als:
Band 44
Verfügbar als:
Band 45
Verfügbar als:
Band 46
Verfügbar als:
Band 47
Verfügbar als:
Ratgeber Medikamentenabhängigkeit

Der Ratgeber informiert darüber, welche Medikamente zu einer Abhängigkeit führen können, wie sich verschiedene Formen von Medikamentenabhängigkeit entwickeln und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.

Medikamentenabhängigkeit bleibt oft lange Zeit vom Betroffenen selbst, seinen Angehörigen und häufig auch von Ärzten unerkannt. Für Betroffene und Angehörige bietet der Ratgeber daher Checklisten und genaue Beschreibungen zur Entstehung und zum Verlauf einer Medikamentenabhängigkeit, die dabei helfen, den eigenen Medikamentenkonsum kritisch zu durchleuchten und eine mögliche Abhängigkeit und Entzugssymptome zu erkennen. Aufgezeigt wird außerdem, was Betroffene selbst tun können, um ihre Abhängigkeit zu überwinden, wie sie aktiv die Behandlung mitgestalten können und welche Hilfestellungen ihnen dabei von Therapeuten zur Unterstützung angeboten werden.

Ref-ID:301767_M P-ID:301767_M

Artikel Hinzugefügt